Zeitschrift RPG Recht und Politik im Gesundheitswesen

Die Zeitschrift RPG Recht und Politik im Gesundheitswesen ist Publikationsorgan der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. GRPG. Sie versteht sich als wissenschaftliches Forum, das der umfassenden und interdisziplinären Erörterung aller Fragen der Gesundheitsökonomie und der Gesundheitspolitik sowie des Sozialrechts dient.

Veröffentlicht werden Beiträge aus medizinischer, juristischer, ökonomischer, sozialwissenschaftlicher und ethischer Perspektive. Jenseits von Verbands- und Parteiinteressen werden theoretische und empirische Ergebnisse zu praxisnahen Lösungskonzepten verknüpft.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

Bestellungen (ISSN 0948–3209) nimmt jede Buchhandlung oder der Verlag entgegen.

Bezugspreis 2021  (4 Hefte):
Euro 170,– zuzüglich Versandkosten.

Für Mitglieder ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Der Bezugspreis ist im voraus zahlbar. Bestellungen nehmen jede Buchhandlung oder der Verlag entgegen. Die Lieferung läuft weiter, wenn sie nicht bis zum 30.9. eines Jahres abbestellt wird.

Bestellschein (Download als PDF-Datei)

In der Ausgabe 1/2021 werden folgende Themen beleuchtet:

      

Themenübersicht dieser Ausgabe:

Zur Diskussion gestellt

Corona-Impfpriorisierung: personalisiert oder institutionalisiert?

Prof. Dr. Dieter Cassel/Prof. Dr. Volker Ulrich


Ziele, Zweck und Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Dirk Wüstenberg
 

Übersicht

Digitale Grundrechte in der EU: ein Code of Conduct für den Umgang mit Gesundheitsdaten

Thomas Ballast